Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Tagestreff Oase

  • Träger:              Diakonische Gesellschaft Wohnen und Beraten mbH mit Sitz in Braunschweig
  • Geschäftsführer: Maik Gildner
  • Adresse:            Tagestreff Oase, Hagenstrasse 18, 37154 Northeim
  • Öffnungszeiten:  Mo.,Di.,Do. und Fr. von 8.00 Uhr - 14.00 Uhr
                             Mi., Sa. und So. von 8.00 Uhr bis 10.30 Uhr (durch Ehrenamtliche)
  • Telefon/ Fax:      05551/912581 (Büro), 05551/912584 (Küche), 05551/912582 (Fax),
  • E-Mail:              
  • Mitarbeiter:       

Angebote des Tagestreffs

Basisangebote zum Selbstkostenpreis

  • Getränke
  • Frühstück
  • Mittagessen
  • Waschmaschine
  • Wäschetrockner
  • Duschen und Kleiderkammer (kostenlos)

Information und Tagesgestaltung

  • Tageszeitung und Zeitsschriften
  • Fernsehen und Radio
  • Kontakt und Gespräche
  • Aufenthalt und Ausruhen
  • Veranstaltungen und Spiele
  • Internet-, Fax- und Telefonbenutzung

Sozialberatung und persönliche Hilfe

  • bei persönlichen Problemen
  • bei Behördenangelegenheiten
  • bei der Antragstellung und Klärung von Zuständigkeiten
  • bei der Vermittlung und Begleitung zu Ämtern, Beratungsstellen und Ärzten
  • in Fragen zum Wohnen und der Unterkunft

 

 

Entstehung des Tagestreffs

Von der Wärmestube zur Oase

Winter 1994/1995 - Eröffnung der Wärmestube im Diakonischen Werk als ehrenamtliches und
ökumenisches Projekt. An dem Projekt arbeiten 20 Ehrenamtliche

Winter 1995/1996 - Weiterführung des Projekts im Gemindehaus der St Sixti Gemeinde

Die unterschiedlichen Bedürfnisse und Nöte der Besucher zeigten den Ehrenamtlichen in ihrer
engagierten Tätigkeit Grenzen auf und das professionelle Hilfe für die Zukunft erforderlich war.

Durch die tatkräftige Arbeit der Ehrenamtlichen der Wärmestube und in Zusammenarbeit mit der
Stiftung Wohnen und Beraten (jetzt Diakonische Gesellschaft Wohnen und Beraten mbH) ist es
gelungen den Tagestreff Oase in Northeim zu initiieren, so dass am 23.12.1996 die Oase
provisorisch in der Hagenstraße 18 eröffnet werden konnte.

23.12.1996 - provisorische Eröffnung des Tagestreffs

Februar 1997 - offizielle Eröffnung des Tagestreffs

Bürgerschaftliches Engagement

Das bürgerschaftliche Engagement, woraus sich die Wärmestube und die Oase entwickelt hat, ist
seither ein fester und wichtiger Bestandteil im Tagetsreff Oase. Seit Beginn der Wärmestube haben
sich ca. 65 Menschen ehrenamtlich für die Belange sozial Benachteiligter engagiert. Auch heute sind
noch Ehrenamtliche in der Oase tätig, welche schon Mitbegründer der Wärmestube waren.

Die Begleitung der ehrenamtlichen Arbeit wird in der Oase groß geschrieben. Vielleicht ein Grund
warum so viele Mitarbeiter so lange und aktiv ihr Ehrenamt ausfüllen.